PressemitteilungNummer: 0135Datum: 03/30/2017

"Erinnerungen eines Jahrzehnts": Neue Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus


Erinnerungen eines Jahrzehnts. Esslingen in den 50er Jahren

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus in Esslingen am Neckar vom 8. April bis 17. September 2017

Nierentisch und Petticoat, Wirtschaftswunder und Spätheimkehrer: Diese Stichworte sind untrennbar mit den 50er Jahren und den Anfangsjahren der Bundesrepublik Deutschland verbunden. Doch wie sah die Stadt Esslingen damals aus? Wie war das Leben kurz nach dem Krieg? Und welche persönlichen Erinnerungen verbinden Esslinger mit den 50er Jahren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die neue Ausstellung „Erinnerungen eines Jahrzehnts. Esslingen in den 50er Jahren“ im Stadtmuseum im Gelben Haus in Esslingen am Neckar.

Die Eröffnung findet am Freitag, 7. April 2017 um 18 Uhr im Kutschersaal der Stadtbücherei, Eingang in der Webergasse 8, statt.

Originalobjekte und historische Fotografien zu den Themen Haushalt und Familie, Industrie, Kultur und Freizeit machen das Leben in den 50er Jahren in Esslingen greifbar. Gezeigt werden Gegenstände aus der Sammlung des Stadtmuseums, aber auch Leihgaben aus Privatbesitz – über Jahrzehnte aufbewahrte, oft liebgewonnene Erinnerungsstücke, die mit besonderen Erinnerungen verbunden sind. Die ausgestellten Objekte schildern die historische Entwicklung und ihre Auswirkungen auf Esslingen. Ergänzt wird die Darstellung mit Erzählungen von Esslinger Bürgern.

So wird an das legendäre Tanzlokal „Maxim“ erinnert, an den „Satchmo von Liebersbronn“ oder an die Begeisterung für die neuen elektrischen Haushaltsgeräte wie Waschmaschine und „Mixi“, der in Esslingen hergestellt wurde. Aber auch der Aufbruch der Industrie nach dem Krieg und die Heimkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft 1955 werden thematisiert. Zahlreiche Ansichten der Stadt in historischen Postkarten zeigen Veränderungen, Verlorenes und Bewahrtes.

Eine besondere Attraktion für die Besucher wird sicher die Milchbar. Diese ganz wichtige Einrichtung in den 50er Jahren wurde eigens für die Ausstellung in historischer Form und Farbgebung nachgebaut. Hier können die Besucher ein bisschen in 50er-Jahre-Atmosphäre eintauchen. An einigen Tagen werden Milchmixgetränke nach Originalrezepten ausgeschenkt.

Die Besucher begeben sich auf eine vielfältige Reise in die 50er Jahre, sie schwelgen in Erinnerungen oder lernen Esslingen von einer fast vergessenen Seite kennen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Für Kindergärten, Schulen und Betreuungseinrichtungen gibt es ein museumspädagogisches Angebot.


Erinnerungen eines Jahrzehnts.
Esslingen in den 50er Jahren

Stadtmuseum im Gelben Haus
8. April – 17. September 2017

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag sowie an Neujahr 14-18 Uhr
Sonn- und Feiertag 11-18 Uhr
Karfreitag geschlossen
Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet

Stadtmuseum im Gelben Haus
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Telefon Verwaltung 0711/3512-3240
Telefon Kasse 0711/3512-3227
www.museen-esslingen.de
info@museen-esslingen.de


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711/3512-3241
martin.beutelspacher@esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Die Vertreter der Medien sind am Mittwoch, 5. April 2017 um 11 Uhr zu einem Informationstermin in die Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus, Hafenmarkt 7, 73728 Esslingen am Neckar, herzlich eingeladen.


Beigefügt Dateien für drei Abbildungen:
„50er_Radio Foto Daniela Wolf“, Kofferradio, um 1957, Städtische Museen Esslingen, Foto: Daniela Wolf
„50er_Postkarte“, Motiv „Innere Brücke mit Postmichelbrunnen“, Privatbesitz, Abbildung: Städtische Museen Esslingen
„50er_Kleid“: Noch sind keine Besucher an der Milchbar in der Ausstellung „Erinnerungen eines Jahrzehnts“ … Selbstgenähtes Sommerkleid mit Petticoat, Privatbesitz, Foto: Städtische Museen Esslingen

50er_Kleid.JPG50er_Postkarte.jpg50er_Radio Foto Daniela Wolf.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de