PressemitteilungNummer: 0517Datum: 12/13/2018

Städtische Museen Esslingen: Öffnungszeiten und Angebote über die Feiertage


Feiertage im Museum

Ein lohnendes Ziel für einen Ausflug oder Spaziergang an den Feiertagen sind die Städtischen Museen Esslingen, denn sie haben natürlich auch in den Weihnachtsferien geöffnet. Das Stadtmuseum im Gelben Haus und das J. F. Schreiber-Museum haben am 2. Weihnachtstag und am 6. Januar (Dreikönigstag) sowie an den Sonntagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. An Neujahr und an den Werktagen ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Geschlossen sind die Museen an Heiligabend, am 1. Weihnachtstag und an Silvester.

Das Stadtmuseum im Gelben Haus, Hafenmarkt 7, zeigt die Geschichte der Stadt in der Dauerausstellung. Zu sehen ist außerdem die Ausstellung „1914–1918. Esslingen und der Erste Weltkrieg. Heimatfront und Zeitenwende“. Sie beleuchtet verschiedenste Aspekte des Ersten Weltkrieges, wobei der Fokus auf der Auswirkung des Krieges auf die Menschen und das Leben in Esslingen liegt. Wertvolle Leihgaben aus Institutionen wie dem Deutschen Historischen Museum in Berlin und dem Hauptstaatsarchiv Stuttgart ergänzen die Objekte aus den Depots von Stadtmuseum und Stadtarchiv. Etliche besonders interessante Stücke stammen aus Privatbesitz: Es sind sorgsam gehütete Familienschätze oder wiederentdeckte Zeugnisse aus dem Leben der Vorfahren. Die Ausstellung ist Zusammenfassung und Abschluss des außergewöhnlichen historisch-kulturellen Langzeitprojektes „52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“, an dem Stadtmuseum, Stadtarchiv und Kulturamt von 2014 bis 2018 gearbeitet haben. Das Buch zu diesem Projekt bietet der Museumsshop an, in dem es Kataloge, Bücher, Ansichtskarten und anderes zum Thema Esslingen und seine Geschichte gibt.

Die Geschichte des Schreiber-Verlages erzählt das J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8–10. Anziehungspunkte sind die Wurzelkinderhöhle und der große Basteltisch, an dem große und kleine Besucher ihre Fertigkeiten im Umgang mit Papier ausprobieren können. Beim beliebten Mittwochsprogramm am 26. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr wird eine bunte Piñata für Silvester gebastelt. Weitere Veranstaltungen im Museum sind eine Druckvorführung an der historischen Steindruckpresse im Museum am Sonntag, 30. Dezember, 15 Uhr. Wie man Weihnachten in Schweden feiert, ist Thema am Samstag, 5. Januar 2019, 15 Uhr.

Das Museum St. Dionys – Mittelalterliche Ausgrabungen unter der Stadtkirche am Marktplatz kann donnerstags und sonntags am 20., 23., 27. und 30. Dezember 2018, am 3. und 6. Januar 2019, jeweils 15 Uhr mit einer Führung besichtigt werden.

Weitere Informationen zu den Museen und zur Ausstellung „1914-1918. Esslingen und der Erste Weltkrieg. Heimatfront und Zeitenwende“ auf der Homepage www.museen-esslingen.de.


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen
Tel. 0711/3512-3240
museen@esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Beigefügt zwei Abbildungsdateien:
„Stadtmuseum im Gelben Haus Foto Michael Saile“: Blick in die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte im Stadtmuseum im Gelben Haus, Esslingen am Neckar, Foto: Michael Saile
„Schreiber-Museum Werktisch Foto Michael Saile“: Großer Werktisch im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, Esslingen am Neckar, Foto: Michael Saile

Schreiber-Museum Werktisch Foto Michael Saile.jpgStadtmuseum im Gelben Haus Foto Michael Saile.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de