PressemitteilungNummer: 0072Datum: 02/19/2016

Unterstützerkreis für Flüchtlinge in Hegensberg-Liebersbronn wird gegründet


Unterstützerkreis für Flüchtlinge in Hegensberg-Liebersbronn wird gegründet

In diesem Monat sind die ersten Menschen auf der Flucht, zeitlich befristet, in das Waldheim in Liebersbronn eingezogen. Bis zum Sommer soll auf dem CVJM-Gelände am Jägerhaus eine weitere Gemeinschaftsunterkunft für bis zu 300 Personen entstehen.

Um die neuen Nachbarn im Stadtteil willkommen zu heißen und sie beim Einleben zu unterstützen, wird am Mittwoch, den 2. März um 19:30 Uhr in den Räumen der Grundschule Hegensberg-Liebersbronn, Im Gehren 3, ein Unterstützerkreis „Hilfe auf dem Berg“ gegründet. Der Bürgerausschuss vom Berg und der städtische Koordinator für Bürgerengagement in der Flüchtlingsarbeit laden alle Interessierte ein, ihre Ideen einzubringen.

Eine kleine Gruppe Engagierter hat bereits einen Willkommens-Treff im Waldheim organisiert. An diesem Abend kann besprochen werden, welche vielfältigen Möglichkeiten es sonst noch geben kann, sich im Stadtteil für und mit Menschen auf der Flucht zu engagieren. Durch die Bildung von Teams, die sich nach persönlicher Neigung und Interessen zusammensetzen, können die Beteiligten sich ganz konkret über mögliche Angebote austauschen und erste Vereinbarungen treffen. Weitere Informationen sind unter www.hilfe-auf-dem-berg.de zu finden.

Für weitere Fragen steht Ihnen bei der Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport, Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Daniel Friz unter Telefon 0711/3512–3115 oder E-Mail: daniel.friz@esslingen.de, zur Verfügung.




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de