PressemitteilungNummer: 0950Datum: 11/26/2020

Innovationsmeile Küferstraße gewinnt Sonderpreis beim „Wettbewerb Creative Spaces Region Stuttgart“


Innovationsmeile Küferstraße gewinnt Sonderpreis beim „Wettbewerb Creative Spaces Region Stuttgart“

Insgesamt fünf Orte kreativen Arbeitens sind beim Wettbewerb »Creative Spaces Region Stuttgart« der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) für ihren hohen Grad an Innovation und Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.

Neben den fünf Hauptgewinnern wurden drei weitere Konzepte besonders hervorgehoben. Der Verein Makers League e. V. in Kooperation mit der Stadt Esslingen a. N. hat mit dem Projekt „Innovationsmeile Küferstraße“ einen dieser Sonderpreise erhalten. Die Jury bewertete das Projekt als erfolgversprechend und als möglichen Ausgangspunkt für eine Vielzahl weiterer Angebote.

Das Konzept der Innovationsmeile schafft für Macherinnen und Macher einen zentralen Startpunkt auf Ihrer Reise durch die Esslinger Kreativ- und Gründerszene. Innovationen entstehen, wo ein stimulierender Austausch von Ideen leicht möglich ist, zufällige Begegnungen unterschiedlicher Disziplinen gezielt unterstützt werden und die Rahmenbedingungen schnelles Ausprobieren eines Vorhabens befördern.

Die Flächen der Innovationsmeile bieten mit zwei spezifisch ausgerichteten Orten in der Altstadt Gestaltungsspielräume im wörtlichen Sinn: Der für flexibles, kooperatives Arbeiten ausgerichtete Workspace in der Küferstraße sowie die ruhigeren Räumlichkeiten im historischen Wolfstor. Sie laden zum Erproben neuer Ideen ein und bieten eine zentrale Anlaufstelle für Austausch, Inspiration und Kollaboration. Niedrigschwelligkeit und Themenoffenheit sind dabei Leitwerte des verfolgten Bottom-up Ansatzes: Macherinnen und Macher sollen selbst in Aktion treten, eigene Projekte umzusetzen und Neues lernen. Die Stadt stellt den Raum und die nötige Infrastruktur zur Verfügung. Der Verein Makers League e. V. füllt die Räume mit Leben und prägt diese aktiv mit – ganz nach dem Motto “von der Zielgruppe für die Zielgruppe”.

Diese Zielgruppe ist bereits jetzt in Aktion: Die Räume werden vereinsintern bereits genutzt und dabei selbst gestaltet. Der Verein Makers League e. V., der Macherinnen und Machern als schnell wachsendes Netzwerk zur Seite steht und als Resonanzraum für Kreative, Gründungsinteressierte und Gründer wirkt, unterstützt diese mit Know-How, Motivation und gemeinsamen Veranstaltungen. Die Kombination aus unkompliziert zugänglichen Räumlichkeiten, wertvollen Kontakten und großen eigenen Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten zeichnen die Innovationsmeile besonders aus und machen sie attraktiv für alle, die etwas bewegen möchten.

Weiterführende Links:

Kurzversion mit der Laudatio für die Sonderpreise: https://www.youtube.com/watch?v=gQjfRjqT7wI&feature=youtu.be

Website Wettbewerb: https://kreativ.region-stuttgart.de/projekte/creativespaces

Website Makers League e.V.: https://makersleague.de

Pressekontakt:

Marc Grün, Amt für Wirtschaft der Stadt Esslingen a. N.

Tel.: 0711 3512-2603

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de