PressemitteilungNummer: 0071Datum: 02/22/2017

Zugspiele: Ende der Ausstellung am 5.3.


Bald ist der Zug abgefahren

Wer alte Modelleisenbahnen liebt, hat noch bis Sonntag, 5. März 2017 Zeit, die Ausstellung „Zugspiele“ in Esslingen am Neckar zu besuchen. Das Stadtmuseum im Gelben Haus zeigt Modelleisenbahnen der Spuren I und 0 aus den 1920er- und 1930er-Jahren. Zu sehen sind zahlreiche Eisenbahnmodelle der Firma Märklin aus einer großen Privatsammlung, darunter teils sehr seltene Lokomotiven und Waggons, aber auch Zubehör von der Schaffnerfigur bis zum Tunnel. Die Ausstellungsstücke mit ihrer Detailgenauigkeit und technischen Perfektion lassen sicher nicht nur die Herzen von Modellbahnsammlern und Spielzeugfreunden höher schlagen.

Zugspiele
Märklinbahnen in Spur I und 0. 1920-1940

Stadtmuseum im Gelben Haus
27. November 2016 – 5. März 2017

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 14–18 Uhr
Sonn- und Feiertag 11–18 Uhr

Stadtmuseum im Gelben Haus
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Telefon Verwaltung 0711/3512-3240
Telefon Kasse 0711/3512-3227
www.museen-esslingen.de
info@museen-esslingen.de


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711/3512-3241
martin.beutelspacher@esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Beigefügt Dateien für zwei Abbildungen:
„Zugspiele_Vitrine1“, Abbildung: Städtische Museen Esslingen
„Zugspiele_schwarze_Lok“, Abbildung: Städtische Museen Esslingen

Zugspiele_Vitrine1.JPGZugspiele_schwarze_Lok.JPG



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de