PressemitteilungNummer: 0464Datum: 11/14/2019

Workshops für „lebendige“ Karten im Esslinger J. F. Schreiber-Museum


Workshops für „lebendige“ Karten

Kussmund und Saurier: Zwei ganz besondere Workshops werden am Wochenende 23. und 24. November 2019 im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof (Untere Beutau 8-10, 73728 Esslingen am Neckar) angeboten. Zum Thema „Pop-up-Karten selbst gemacht!“ gestalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Karten mit beweglichen dreidimensionalen Motiven. Sie lernen unterschiedliche Techniken kennen und stellen damit ihre persönlichen „lebendigen“ Karten her. Der bekannte Bremer Kartonmodellbogenkonstrukteur Walter Ruffler leitet die beiden Workshops und gibt seine Kenntnisse über Papiermechanik und die dreidimensionale Gestaltung mit Papier weiter. Am Samstag, 23. November 2019, 16 Uhr wird zum Beispiel das Motiv Fisch mit Kussmaul gestaltet, am Sonntag, 24. November 2019, 15 Uhr erwacht ein Saurier aus Karton zum Leben. Anmeldung unter Tel. 0711 3512-3240 oder per E-Mail an museen@esslingen.de. Kosten inklusive Museumseintritt für Erwachsene 6 Euro, ermäßigt und Kinder 3 Euro, Familien 10 Euro; es gibt auch ein Workshop-Paket für beide Termine.

www.museen-esslingen.de

Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen
Tel. 0711 3512-3240
museen@esslingen.de

Beigefügt eine Abbildungsdatei:
Schreiber-Museum Workshop Pop-up-Karten“: Workshopleiter und Kartonmodellbogenkonstrukteur Walter Ruffler. Foto: Walter Ruffler

Schreiber-Museum Workshop Pop-up-Karten.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de