PressemitteilungNummer: 0423Datum: 09/03/2012

TAT + RAT Kleinreparaturdienst hilft


Erst die Tat und dann der Rat - Kleinreparaturdienst hilft

Eine Seniorengruppe bestehend aus 16 Männern und 2 Frauen möchten ihr Wissen, ihre Kenntnissen und Erfahrungen weitergeben und anderen Menschen helfen. TAT+RAT, der Kleinreparaturdienst möchte vorrangig ältere Menschen, Behinderte und Bedürftige, sowie Alleinerziehende unterstützen, wenn es darum geht, im Haushalt kleinere Reparaturen durchzuführen oder wenn sonstige technische Hilfe benötigt wird.

„Erst kommt die Tat und dann der Rat“ und das ca. 10 bis 15 mal im Monat, so notiert und festgehalten im Auftragsbuch des Kleinreparaturdienstes. Die Anfragen fangen meistens gleich an: Können Sie mir helfen in meiner Wohnung tropft der Wasserhahn, wackelt ein Couchtisch, ist eine Lampe aufzuhängen, klemmt eine Schublade, bedarf es einer Bettenerhöhung. Immer häufiger kommen auch Anfragen nach der Montierung eines Rauchmelders, der Programmierung eines Fernsehers, die Übersetzung einer Gebrauchsanleitung oder das Ausfüllen eines Antrags. Für diese kleinen alltäglichen Nöte, die zuvor der Partner, der vertraute Nachbar oder Freunde gemacht haben, fehlt es heute immer öfter an Unterstützung. Wenn die TAT + RATler kommen schreiten sie erst zur Tat, haben aber auch noch Zeit für ein Schwätzchen.

Was Tat+Rat nicht übernimmt sind Umzüge, Renovieren der Wohnungen und alle Arbeiten die mit Wasser und Gas zu tun haben. Wie der Name Kleinreparaturdienst schon verrät, sind es die kleinen alltäglichen Probleme im Haushalt die übernommen werden. Anfragen die darüber hinaus gehen werden an die örtlichen Handwerksbetriebe verwiesen.
Mit kleinen Taten großes bewirken, ist das Motto von TAT+RAT, diese aktive Gruppe ist aus Esslingen nicht mehr wegzudenken und leistet „Großes“ für das Gemeinwesen.

Die Sprechstunden finden donnerstags im Forum Esslingen, Im Heppächer 23, Telefon 0711/35 74 20 oder dienstags im Bürger- und Vereinshaus Mettingen, Burgunderstaße 6/1, Telefon 0711/8 49 73 36 statt. Im Regelfall wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 10,00 Euro erhoben.

Für weitere Informationen stehen zur Verfügung: Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Sozialwesen, Stabsstelle Bürgerengagement und Senioren, Renate Schaumburg, Telefon 0711/3512-3108.




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de