PressemitteilungNummer: 0094Datum: 03/08/2018

Angebot für Frauen in Trennungssituationen


Angebot für Frauen in Trennungssituationen

Das Referat für Chancengleichheit der Stadt Esslingen am Neckar bietet gemeinsam mit dem Pfarramt St. Paul und der Familienbildungsstätte Esslingen ein Angebot für Frauen in Trennungssituationen an. Der nächste Abend findet am 21. März 2018 um 20.00 Uhr in der Familienbildungsstätte, Berliner Straße 27, statt.

Frauen treffen sich in einer Gruppe, um sich gegenseitig auf ihrem Weg der Trennung oder des Bleibens in ihrer Partnerschaft zu unterstützen. Die Gruppe, die sich ein Mal im Monat trifft, ist offen für neue Frauen. Frau Christine Nagel-Kaufmann, Diplom Sozialarbeiterin (FH) und systemische Familientherapeutin, leitet die Gruppe. Weitere Informationen bei Judith Wenzel, Pfarramt St. Paul, Tel. 0711 3969-190.

Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Rückfragen der Presse:
Referat für Chancengleichheit der Stadt Esslingen a. N.
Telefon: 0711 3512-2994



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de