PressemitteilungNummer: 0491Datum: 11/10/2016

Rabatte, Boni und Vergünstigungen durch Fördermittel


Rabatte, Boni und Vergünstigungen durch Fördermittel
Wie können Bürger davon profitieren?

Am Dienstag, 22. November um 16.00 Uhr stellen Sabine Kühn vom Amt für Soziales und Sport der Stadt Esslingen am Neckar und Nicole Widmann vom Jobcenter Landkreis Esslingen städtische, landes- und bundesweite Förderprogramme vor, von denen Bürger in der Stadt Esslingen, unter bestimmten Voraussetzungen, in vielen Lebenssituationen profitieren können. Veranstaltungsort ist das Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Pliensauvorstadt, Weilstraße 8.

Jede Lebenssituation unterscheidet sich. Deshalb ist es wichtig, sich zu informieren, unter welchen Voraussetzungen und wie Rabatte, Boni oder Vergünstigungen bezogen werden können. Für Bürgerinnen und Bürger sowie Familien der Stadt Esslingen gibt es verschiedene Möglichkeiten, in den Genuss von Fördergeldern oder –programmen zu kommen. Ausschlaggebend dafür ist Ihre individuelle, finanzielle Situation, d.h. abhängig davon welche Einkommen sie haben und ob bzw. welche Sozialleistungen bereits bezogen werden. Im Rahmen der Veranstaltung wollen die Referentinnen verschiedene Möglichkeiten beleuchten und aufzeigen, wie davon profitiert werden kann. Folgende Programme werden dabei vorgestellt:


Kulturpass
Mit dem Kulturpass können Bürgerinnen und Bürger kostenlos Kulturveranstaltungen in Esslingen besuchen oder kulturell selbst aktiv werden. Über 35 Kultureinrichtungen und -vereine ermöglichen den Inhabern freien Eintritt oder bieten kostenlos ein bestimmtes Kartenkontingent für ihre Veranstaltungen an. Personen mit Anspruch auf Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld haben einen Anspruch oder das Einkommen unterhalb der Einkommensgrenze liegt.

Stadtpass
Der Stadtpass ist eine Freiwilligkeitsleistung der Stadt Esslingen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, und bietet diverse Vergünstigungen bei Kursen, Mitgliedschaften in Vereinen, für Freizeiten, Kinderprogrammen und Vieles mehr an.
Berechtigt sind Kinder und Jugendliche aus Familien mit einem Einkommen unterhalb der festgelegten Einkommensgrenze, die keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld haben.

Landesfamilienpass
Inhaber des Landesfamilienpasses, es über 140 Einrichtungen im Land, die bei einem Besuch kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren. So bieten zum Beispiel Einrichtungen wie Schlösser, Gärten und Museen Vergünstigungen an. Der Landesfamilienpass ist eine freiwillige Leistung des Landes Baden-Württembergs und unabhängig vom Einkommen. Es sollen Familien und Alleinerziehende mit Kindern gefördert werden.

Bildungs- und Teilhabepaket
Um Familien bei den Aufwendungen für Schule und Freizeit zu entlasten, erhalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter bestimmten Voraussetzungen Leistungen für Bildung und Teilhabe. Die Bandbreite der möglichen Leistungen umfasst Schulausflüge, Klassenfahrten, Schulbedarf, Schülerbeförderung, Lernförderung, Mittagsverpflegung in Schulen und Kintertageseinrichtungen sowie Zuschüsse zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B. für Vereinsbeiträge).

Wohngeld
Seit Jahresbeginn 2016 wurde der Zuschuss für einkommensschwache Bürgerinnen und Bürger zu den Wohnkosten erhöht, zudem wurde der Kreis der Berechtigten erweitert. Wohngeld erhalten einkommensschwache Haushalte

Mit den Referentinnen stehen kompetente Ansprechpartnerinnen an dem Tag zur Verfügung, die zu den einzelnen Förderprogrammen Rede und Antwort stehen.

Bei Fragen steht Patrick Schibat, Leiter des Mehrgenerationen- und Bürgerhauses Pliensauvorstadt, Telefon 0711/3 70 92 81 oder Mail info@buergerhaus-pliensauvorstadt.de zur Verfügung.



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de