PressemitteilungNummer: 1144Datum: 05/14/2021

Stadt Esslingen unterstützt die Fachgeschäfte mit der Öffnungsstrategie CITY.COME.BACK.


Stadt Esslingen unterstützt die Fachgeschäfte mit der Öffnungsstrategie CITY.COME.BACK.

Mit der dreistufigen Öffnungsstrategie CITY.COME.BACK. „Testen – Öffnen – Comeback“ unterstützt die Stadt Esslingen gemeinsam mit dem Citymanagement der EST Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Kultur bei den möglichen anstehenden Öffnungsschritten.

Die geltende Bundesnotbremse sieht vor, dass Einzelhändler in der aktuellen Situation bei einer 7-Tagesinzidenz im Landkreis Esslingen von unter 150 „Click & Meet“ anbieten dürfen. Außengastronomie und Kultureinrichtungen wie Museen, Galerien und Gedenkstätten können nach geltenden Regelungen ab einer Inzidenz von unter 100 wieder geöffnet werden. Vorausgesetzt die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Esslingen bliebe bis Freitag den 14.Mai 2021 unter dem Wert von 150, werden ab Montag, 17. Mai 2021 eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften ihren Kunden den Einkauf per „Click & Meet“, – nach vorheriger Terminbuchung – ermöglichen können (siehe „Bundesnotbremse“ §28 b IfSG). Dafür benötigt wird ein Nachweis über ein negatives Schnelltestergebnis, das nicht älter als 24 Stunden alt ist, ein Nachweis einer vollständigen Impfung oder eine bestätigte überstandene Infektion (i.S.d. § 4a CoronaVO).

"Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Handel bei den schrittweisen Öffnungen aktiv zu unterstützen" so Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger. Dazu verzichtet die Stadt wie bereits vom Gemeinderat beschlossen auf die Erhebung von Sondernutzungsgebühren und wird bei einer Öffnung großzügig die Erweiterung von Außengastronomie zulassen. Bereits seit Wochen koordiniert die Stadtverwaltung das Angebot in Schnelltestzentren und weiteren Teststationen in der gesamten Stadt. Nachdem das Sozialministerium Baden-Württemberg umfangreiche Öffnungsmöglichkeiten für Handel, Außengastronomie und Kulturveranstaltungen in einem dreistufigen Konzept ab dem Unterschreiten einer 7-Tagesinzidenz von 100 angekündigt hat, plant die Stadt Esslingen gemeinsam mit dem Citymanagement die Einrichtung weiterer Schnellteststationen in der Innenstadt. "Die Öffnung des Einzelhandels für "Click & Meet" gibt Hoffnung mit Blick auf eine Öffnung für Kultureinrichtungen und -veranstaltungen. Dazu ist allerdings weiter eine strikte Einhaltung der geltenden Regelungen notwendig, um schnellstmöglich die Inzidenzzahlen zu senken und damit auch eine Öffnungsperspektive für Kultur und Gastronomie zu schaffen", so Kultur- und Ordnungsbürgermeister Yalcin Bayraktar.

Die EST stattet die Fachgeschäfte mit Informationsplakaten aus und informiert auf der Webseite www.city-esslingen.de ab sofort tagesaktuell über die Öffnungssituation für Handel, Gastronomie und Kultur. Darüberhinaus plant die EST in der Innenstadt wieder vielfältige Aktionen und Aktivitäten auf den Straßen und Plätzen, um die Kunden, Gäste und Besucher*innen zum Schlendern, Schauen, Shoppen und Schlemmen einzuladen. Citymanager Thomas Müller: “Die Händler*innen freuen sich nach fünf Monaten Lockdown sehr auf diesen ersten Öffnungsschritt und darauf ihre Kundinnen wieder empfangen zu können“.


gez. Niclas Schlecht
stellv. Pressesprecher
Tel: 0711-35122751
niclas.schlecht@esslingen.de



Ansprechpartner beim City Management:

Thomas Müller,
Leiter Citymanagement Esslingen
EST Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH
Tel.: 0711-396939-68,
tmueller@esslingen-marketing.de




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de