PressemitteilungNummer: 0869Datum: 10/06/2020

Mitmach-Ausstellung „Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione“ endet am 11.10.2020


Schnell noch Spürnase werden

Kleine und größere Rätselfreunde müssen sich nun beeilen, wenn sie noch eine Spürnasen-Ausbildung erhalten wollen: Am Sonntag, 11. Oktober 2020 endet die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione“ im Museum im Schwörhaus in Esslingen am Neckar. In der speziell für Kinder entwickelten Ausstellung können sie herausfinden, wie man Geheimnisse entdeckt und im Verborgenen arbeitet.

Im Geheimlabor der Hauptzentrale des Schwörhaus Geheimdienstes (SGD) werden die kleinen Besucherinnen und Besucher mit den nötigen Informationen und Equipment ausgestattet, damit sie direkt in die Welt der Spionage eintauchen und Fälle lösen können. Auf ihrer spannenden Mission werden sie an vielen Mitmachstationen zu Agenten des SGD ausgebildet und lösen außergewöhnliche Rätsel. Doch keine Sorge: Auf den Missionen ist niemand auf sich alleine gestellt, sondern erhält tatkräftige Unterstützung und Begleitung von Detektiv Arno Nym und seiner treuen Spürnase.

Die Mitmachstationen sind selbstverständlich an die geltenden Verhaltensregeln in der Corona-Pandemie angepasst. Auch im Museum im Schwörhaus gelten die aktuellen Hygiene-Regeln. Abstand und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sind Pflicht, die Besucherzahl ist begrenzt.

Die Ausstellung im Museum im Schwörhaus (Marktplatz 12, 73728 Esslingen am Neckar) ist von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2,60 Euro für Erwachsene, 1 Euro bzw. 0,50 Euro für Kinder und 6 Euro für Familien.


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711 3512-3240
museen@esslingen.de


Beigefügt sind zwei Abbildungsdateien:
"Streng geheim Detektivduo": Mitmachausstellung „Streng geheim!“ Detektiv Arno Nym und seine treue Spürnase. Illustration: Julia Lenzmann
„Streng geheim Tor“: Mitmachausstellung „Streng geheim!“. Foto: Städtische Museen Esslingen

Streng geheim Detektivduo.jpgStreng geheim Tor.jpg


Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de