PressemitteilungNummer: 0547Datum: 01/15/2020

ZukunftsStiftung Heinz Weiler freut sich auf neue Anträge



ZukunftsStiftung Heinz Weiler freut sich auf neue Anträge

Auch in diesem Jahr endet die Antragsfrist der ZukunftsStiftung wie gewohnt am 15. März. Die Stiftungsräte freuen sich auf die zahlreichen Projekt-Anträge aus den Bereichen Kultur, Kunst und Wissenschaft, die in den nächsten Wochen die Geschäftsstelle erreichen werden. Auf eine Förderung durch die ZukunftsStiftung hoffen, dürfen auch in diesem Jahr wieder all die Projekte, die im Zeitraum zwischen Mai 2020 und Dezember 2021 stattfinden.

„Die Vielseitigkeit, die steigende Anzahl und auch die Qualität der Anträge der vergangenen Jahre haben uns deutlich gezeigt, welch großes kreatives Potential wir in Esslingen haben“, stellt der Stifter Heinz Weiler fest. „Mir ist es im Rahmen der Sitzungsvorbereitung immer wieder eine Freude, die eingegangenen Anträge zu sichten, mich in einzelnen Fällen direkt mit den Antragstellern auszutauschen und alle Informationen für die Sitzung des Stiftungsrates aufzubereiten“, sagt die Kuratorin der Stiftung Dr. Angela Zieger. „Von Jahr zu Jahr fällt uns mit der steigenden Anzahl der Anträge und den gleichzeitig begrenzten Mitteln allerdings auch die Entscheidung schwerer, welche der vielen vorbildhaften Projekte mit einer Förderung bedacht werden können“, räumt der Geschäftsführer der Stiftung Andreas Kleinhansl ein.

Neben dem Hochwacht-Stipendium für bauhistorische Forschung, welches seit 2018 jährlich mit 10.000 Euro gefördert wird, erhielten im Jahr 2019 ganze 22 weitere Projekte eine Förderung durch die ZukunftsStiftung Heinz Weiler. Berücksichtigt wurden dabei wie in jedem Jahr gleichermaßen Projekte, deren Bekanntheit weit über die Stadtgrenzen hinausgeht, bis hin zu vergleichsweise kleinen Projekten. Ebenso ist eine finanzielle Unterstützung neuer Initiativen möglich, die sich nachhaltig und dauerhaft in der Stadt Esslingen etablieren möchten.

Weitere Informationen zu den Förderkriterien, dem Förderrahmen und der Antragsstellung sind unter www.zukunftsstiftung.de/antragstellung und bei der Geschäftsstelle der ZukunftsStiftung Heinz Weiler verfügbar. Förderanträge können noch bis zum 15. März 2020 per Post oder per E-Mail bei der Geschäftsstelle der ZukunftsStiftung eingereicht werden.


Kontakt Geschäftsstelle
Stadt Esslingen am Neckar
ZukunftsStiftung Heinz Weiler
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar

Tanja Iskander
Tel: 0711 3512-2480
E-Mail: tanja.iskander@esslingen.de
Web: www.zukunftsstiftung.de


gez. Tanja Iskander
Geschäftsstelle



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de