PressemitteilungNummer: 0825Datum: 09/04/2020

Veranstaltung Euromusic wird verschoben


Veranstaltung Euromusic wird verschoben

Das internationale Musikfestival Euromusic ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im Esslinger Veranstaltungskalender. Im jährlichen Wechsel kommen Bands aus verschiedenen Partnerstädten in Esslingen oder dem französischen Vienne zusammen, um ein Wochenende lang gemeinsam zu musizieren, Konzerte zu geben und die Städte kennen zu lernen. Dabei steht neben dem musikalischen Austausch das interkulturelle Miteinander im Vordergrund. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie musste die für Oktober 2020 geplante Veranstaltung nun auf das kommende Jahr verschoben werden. Neuer Termin ist der 8. bis 10. Oktober 2021, dann ebenfalls in Esslingen.

Entstanden ist Euromusic 2009 in Esslingens Partnerstadt Vienne. Die Veranstaltung ist seitdem geprägt von viel Gastfreundschaft, Herzlichkeit und kultureller Offenheit und Neugierde aller Teilnehmenden. Rund 40 Musikerinnen und Musiker aus den Partnerstädten Udine (Italien), Piotrków Trybunalski (Polen), Velenje (Slowenien), Molodetschno (Belarus) und Eger (Ungarn) verbringen dann vier Tage in Gastfamilien in Vienne oder Esslingen. In Esslingen fand Euromusic erstmalig 2014 statt und wird in enger Kooperation zwischen Ehrenamtlichen und dem Referat Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen der Stadtverwaltung organisiert.

Die ursprünglich für diesen Oktober geplante Veranstaltung wäre in den Zeitraum der deutschen EU-Ratspräsidentschaft gefallen, weshalb das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg sie fördert und finanziell unterstützt. Esslingens Kulturbürgermeister Yalcin Bayraktar freut sich über diese Zusage und betont, wie wichtig internationale Begegnungen gerade in der aktuellen Situation seien: „Europa findet auf den unterschiedlichsten Ebenen lokal vor Ort statt. Die Musik ist ein wunderbarer Weg zueinander zu finden und Gemeinsamkeiten zu entdecken und zu leben.“

gez. Niclas Schlecht

stellv. Pressesprecher

für evtl. Rückfragen der Presse: Referat für Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen, Tel. 0711 3512-2735 Kesei Kiterö aus Eger,Ungarn.JPGMusiker aus Vienne, Frankreich,bereichern den Bahnhofsvorplatz.JPGSaxophone aus Udine in der Fußgängerzone.JPG




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de