PressemitteilungNummer: 0027Datum: 01/26/2017

ZukunftsStiftung Heinz Weiler: Das Ende der Antragsfrist naht

ZukunftsStiftung Heinz Weiler: Das Ende der Antragsfrist naht

Die ZukunftsStiftung Heinz Weiler fördert in den Bereichen Kultur, Kunst und Wissenschaft seit vielen Jahren kleine und große Projekte in Esslingen am Neckar. Noch bis zum 15. März 2017 können Anträge bei der Geschäftsstelle der ZukunftsStiftung Heinz Weiler eingereicht werden. Der Stiftungsrat berät in seiner Sitzung im Frühjahr 2017 über Projekte, die im Zeitraum Mai 2017 bis Dezember 2018 beginnen und stattfinden.

Für den Stiftungsrat und Angela Zieger als Kuratorin der ZukunftsStiftung Heinz Weiler beginnt nun eine spannende Phase im Jahresverlauf der ZukunftsStiftung, denn erfahrungsgemäß gehen in den sechs Wochen vor dem Ende der Antragsfrist die meisten Anträge ein. Im vergangenen Jahr freuten sich alle Beteiligten über zahlreiche Anträge. Stellvertretend für viele spannende Projekte aus dem Jahr 2016 stehen die Kinder-Biennale mit dem Architekturfestival, das Komma mit dem Best Off Festival und ahbke e.V. mit dem in der Weststadt veranstalteten Kunstprojekt. Und auch Projekte, die in Schulen oder Jugendhäusern stattfinden, oder aus der Esslinger Theaterszene stoßen immer wieder auf großen Zuspruch.

Die ZukunftsStiftung Heinz Weiler fördert Projekte, die im kulturellen Bereich eine überregionale Bedeutung für Esslingen besitzen, aber auch neue kulturelle und wissenschaftliche Initiativen. Veranstaltungen und Projekte, die ohne die Stiftungsbeteiligung nicht zu verwirklichen wären, können ebenfalls durch die ZukunftsStiftung Heinz Weiler gefördert werden. Und auch neue Initiativen, die sich durch eine Förderung nachhaltig und dauerhaft in der Stadt Esslingen etablieren können, gehörten wiederholt zu den durch die ZukunftsStiftung geförderten Projekten.

Weiterführende Informationen zu den Förderkriterien, dem Förderrahmen und der Antragsstellung sind bei der Geschäftsstelle der ZukunftsStiftung Heinz Weiler oder unter www.zukunfts-stiftung.de erhältlich. Förderanträge können noch bis zum 15. März 2017 bei der Geschäftsstelle der ZukunftsStiftung Heinz Weiler per Post oder per E-Mail eingereicht werden.

Kontakt Geschäftsstelle:
Stadt Esslingen am Neckar
ZukunftsStiftung Heinz Weiler
Tanja Iskander
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711 / 3512-2480
E-Mail: tanja.iskander@esslingen.de
Web: www.zukunfts-stiftung.de

Zukunft-Logo_jpg_250dpi_farbe.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de