PressemitteilungNummer: 0074Datum: 02/28/2019

Neues Veranstaltungsprogramm Radkultur Esslingen veröffentlicht


Neues Veranstaltungsprogramm Radkultur Esslingen

Anfang März erscheint in Esslingen bereits zum dritten Mal ein vielseitiges und buntes Veranstaltungsprogramm, bei dem das Fahrrad im Mittelpunkt steht. Unter dem Titel Radkultur Esslingen veröffentlicht die Stadt Esslingen zahlreiche Veranstaltungen und Service-Angebote, die zum Mitdiskutieren, Mitmachen und vor allem zum Mitradeln einladen.

Erstmals erschien das Esslinger Fahrrad-Veranstaltungsprogramm anlässlich des 200 jährigen Jubiläums des Fahrrads 2017. Das Programm kam so gut an, dass es in den kommenden Jahren nicht nur fortgeführt sondern von Jahr zu Jahr umfangreicher und vielfältiger wurde. Inzwischen gibt es so viele Angebote, dass in diesem Jahr drei Programme veröffentlicht werden. Das jetzt erschienene Programm für die Monate März und April beinhaltet über 20 Radtouren, Kinofilme, Vorträge und Aktionstage. Mitte April erscheint dann das zweite Programm für die Monate Mai und Juni.

Los geht’s im Kommunalen Kino mit der mitreißenden Reise-Dokumentation „Anderswo. Allein in Afrika“ am 7. Und 10. März und einer großen, bunten Radtour über den neu eröffneten Radweg über das Körschtal-Viadukt mit dem ADFC und der Critical Mass am 15. März. Wer ein neues Fahrrad oder Zubehör braucht, kann sich am 23.03. beim traditionellen ADFC Radbasar oder beim Mountainbike-Basar des TV Hegensberg am 7. April eindecken.
Im Kurs „Fahrrad-Fit“ lernen Sie beim Bike Mayer wie Sie Pannen an Ihrem Fahrrad selbst beheben und kleinere Reparaturen selbst ausführen können. Wer bisher noch gar nicht Fahrradfahren kann, dies aber gerne lernen möchte, kann sich für den „Radlernkurs für Erwachsene“ bei der VHS anmelden.
Weitere Programm-Highlights sind ein Pedelec-Infoabend des Stadtseniorenrates, ein Testtag für Therapiefahrzeuge, mit denen Personen mit körperlichen Einschränkungen mobil sein können und ein Bildervortrag „Radverkehr in den Niederlanden – Was können wir von unseren Nachbarn lernen“?

Die neue Publikation liegt an vielen Stellen in der Stadt aus, z.B. in Radläden, der Tourist-Information, der Volkshochschule oder im Kommunalen Kino. Zudem finden Sie alle Informationen unter: www.esslingen.de/radkultur.

Für evtl. Rückfragen der Presse:

Sabine Frisch, Sachgebiet Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Stadtplanungsamt, Tel.: +49 711 3512-2004
http://www.esslingen.de




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de