PressemitteilungNummer: 0460Datum: 11/13/2019

Familienmusik: Esslingen soll klingen


Familienmusik: Esslingen soll klingen!

Anlässlich des „Tags der Hausmusik“ finden am Samstag, 23. November, und Sonntag, 24. November 2019, bei rund 40 Esslinger Familien verschiedenartige Hauskonzerte statt. Organisiert und durchgeführt werden diese nicht öffentlichen Konzerte für geladene Gäste von den Familien der Musikschülerinnen und -schüler, unterstützt durch Instrumentallehrerinnen und -lehrer. Die Projektleitung haben Eva Terjung und Robert Bärwald von der Städtischen Musikschule inne. Ein öffentliches Konzert am Sonntag, 24. November 2019, um 17 Uhr im Melanchthonsaal der Musikschule bildet den Abschluss des diesjährigen Familienmusik-Wochenendes.

Mit dem Projekt Familienmusik soll die Stadt Esslingen am Neckar zum Klingen gebracht werden. „Die Idee ist, anknüpfend an die Tradition der Hausmusik, neue Spielmöglichkeiten des gemeinsamen Musizierens zu finden“, erklärt Robert Bärwald, der die Aktion gemeinsam mit Eva Terjung angestoßen hat und koordiniert, „wir wollen die Bedeutung von Musik im familiären Umfeld und das häusliche Musizieren stärken.“ Es geht nicht darum, dass Musikschülerinnen und -schüler einer breiten Öffentlichkeit zeigen, was sie erlernt haben, sondern darum, die Freude am regelmäßigen Musizieren in die Haushalte zu bringen. Um dies umzusetzen, wurden die Konzertgäste gezielt von den Musizierenden eingeladen. Eva Terjung ergänzt: „Indem wir die Organisation und Durchführung der Konzerte an unsere Musikschülerinnen und -schüler und ihre Familien abgeben, wollen wir sie noch mehr untereinander, aber auch mit der Institution der Musikschule und ihren Lehrerinnen und Lehrern vernetzen.“ Vorgegeben wurden nur der Termin, also der „Tag der Hausmusik“ am Samstag, 23. November 2019, und die Zeiten: Die Konzerte finden um 11 Uhr, 16 Uhr oder 19 Uhr statt. Für die Gestaltung und Einladung ihrer Gäste sind die Familien weitgehend selbst verantwortlich. „So lassen wir eine breite Palette an Musiziermöglichkeiten offen, die entdeckt werden kann“, sagt Eva Terjung. Geplant sind inzwischen unter anderem ein klassisches Konzertformat in der Villa mit Jugend-musiziert-Preisträgerinnen und -Preisträgern, eine Mutter-Tochter-Sonate, ein Geschwisterkonzert, Abendmusik mit den Eltern, ein Kinderkonzert der musikalischen Freunde in der Waisenhofschule, Musik für Oma und Opa oder ein Familienkonzert mit Brotbackevent, an dem der Instrumentallehrer ebenfalls teilnimmt. Gespielt wird zum Beispiel gemeinsam mit Papas Folkloreband oder es werden die gesammelten Lieblingslieder aus dem Musikschulunterricht vorgetragen.

Das Abschlusskonzert am Sonntag, 24. November 2019, um 17 Uhr in der Städtischen Musikschule (Blarerplatz 1, 73728 Esslingen am Neckar) ist öffentlich, um allen, die keine Einladung zu einem der Hauskonzerte bekommen haben, das Erlebnis der Familienmusik zu ermöglichen. Bei dieser „Sonntagsmusik“ treten ausgewählte Musikschülerinnen und -schüler mit Harfe, Cello, Klavier, Querflöte, Violine und weiteren Instrumenten auf und spielen Werke von Alec Rowley, Bernard Andrés, Wolfgang Amadeus Mozart, Cecile Chaminade, Sergei Rachmaninov und anderen.

Eine Dokumentation des Events ist in Planung und wird auf der Homepage der Städtischen Musikschule Esslingen veröffentlicht.


Vertreterinnen und Vertreter der Medien, die eines oder mehrere der Esslinger Hauskonzerte besuchen möchten, um anschließend darüber zu berichten, sind herzlich willkommen. Zur verbindlichen Terminvereinbarung melden Sie sich bitte bei Eva Terjung, stellv. Leitung der Städtischen Musikschule, Tel. 0711 3512-3288, eva.terjung@esslingen.de


Pressekontakt:
Gudrun Fretwurst
Kulturamt
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0711 3512-2670
E-Mail: gudrun.fretwurst@esslingen.de

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de