PressemitteilungNummer: 0436Datum: 10/22/2018

J. F. Schreiber-Museum: Führung und Bastelnachmittag


Wurzelkinder, Freiheitsstatue und Fledermäuse

Eine Führung durch das J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof in Esslingen wird am Sonntag, 28. Oktober 2018, 14 Uhr angeboten (Teilnahme kostenlos, nur Eintritt in das Museum). Die Teilnehmer erfahren nicht nur viel über den Verlag J. F. Schreiber und das Leben des Verlagsgründers, sondern auch über Pop-up-Bücher und Ausschneidebogen. Zu sehen sind unter anderem zahlreiche Kartonmodelle und die Originalzeichnungen des beliebten Kinderbuches „Etwas von den Wurzelkindern“ von Sibylle von Olfers. Die Wurzelhöhle, in der die Geschichte der Wurzelkinder nacherzählt wird, entzückt nicht nur die kleinen Besucher.

Selbst mit Papier arbeiten können Kinder ab vier Jahren am folgenden Mittwoch, 31. Oktober 2018. Um 15 Uhr beginnt das beliebte Mittwochsprogramm mit Unterstützung einer Mitarbeiterin der Museumspädagogik. Das Motto lautet passend zum Tag „Halloween – unheimlich gruselig“. Die Kinder gestalten typische Tiere zu Halloween wie Fledermäuse, Ratten und Spinnen. Dauer ca. eineinhalb Stunden. Kosten inkl. Material: 1 Euro/Person, Familien 3 Euro, jeweils zuzüglich Museumseintritt.


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen
Tel. 0711/3512-3240
museen@esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Beigefügt eine Abbildungsdatei: „Esslingen Schreiber-Museum 9“: Blick auf die große Vitrine mit den Kartonmodellen im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof. Foto: Städtische Museen Esslingen

Esslingen Schreiber-Museum 9.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de