PressemitteilungNummer: 0103Datum: 03/09/2017

Objekte aus den 50er-Jahren gesucht


Stadtmuseum im Gelben Haus sucht Ausstellungsobjekte der 50er-Jahre

Bald ist es soweit! Die Ausstellung „Erinnerungen eines Jahrzehnts. Esslingen in den 50er-Jahren“ wird vom 8. April bis 17. September 2017 im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen sein. Zahlreiche Esslinger Bürgerinnen und Bürger haben sich nach dem Zeitungsaufruf im Januar bei der verantwortlichen Kuratorin Julia Opitz gemeldet, um das Projekt zu unterstützen. So konnten bereits viele Objekte und Fotografien sowie Geschichten aus den 1950er-Jahren gesammelt werden.

Die amerikanische Besatzungszeit und die Aufnahme bzw. Unterbringung von Flüchtlingen und Vertriebenen in Esslingen − u.a. im Flüchtlingslager Schwertmühle − sind aber bisher leider weder in Form von Objekten noch Fotografien in der Ausstellung vertreten. Daher bitten die Mitarbeiter des Stadtmuseums alle Esslinger Bürgerinnen und Bürger herzlich, die Ausstellung mit Gegenständen oder Bildern zu diesen Themen zu unterstützen. Besitzer entsprechender Objekte können sich unter der Telefonnummer 0711 3512-3241 oder via Email info@museen-esslingen.de beim Stadtmuseum melden.

Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen
Tel. 0711/3512-3241
www.museen-esslingen.de



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de