PressemitteilungNummer: 0094Datum: 03/15/2019

Traditionelles Eisstockschießen Verwaltung/Gemeinderat and Friends


Traditionelles Eisstockschießen Verwaltung/Gemeinderat and Friends bei eisigen Temperaturen

Der guten Tradition folgend, lud die Eisstock-Abteilung der Eissportgemeinschaft Esslingen e.V. zum Saisonabschluss wieder Vertreter des Gemeinderats und der Verwaltung, unterstützt von Eisstock-Begeisterten, zum traditionellen Eisstockschießen auf die Esslinger Eisbahn ein. Alle hatten am 28. Februar sichtlich Spaß und waren sich einig: auch nächstes Jahr 2020 wieder dabei sein zu wollen. Jeder und jede gab sein Bestes, auch wenn der Eisstock manchmal eigene Wege auf dem Eis fand und man somit der gegnerischen Mannschaft ungewollt zum Punkte sammeln verhalf.

Turniersieger war dieses Jahr die Mannschaft um die erfahrenen Stadträte Ulrich Fehrlen und Klaus Hummel, der routinierten Stadträtin Karin Pflüger und dem zum ersten mal teilnehmenden neuen Amtsleiter, Marius Osswald vom Amt für Soziales, Integration und Sport. Auf den 2. Podestplatz folgte mit etwas Abstand die Mannschaft bestehend aus Stadtrat Michael Wechsler, der Gleichstellungsbeauftragten Barbara Straub von der Stadtverwaltung, und Jutta Fahrion, ehem. Leiterin des Büro für Städtepartnerschaften. Dicht gefolgt auf dem 3. Platz landete die Mannschaft um den Mitarbeiter der Stabsstelle Sport Harald Lupp mit seiner Tochter, der Mitorganisatorin des Abends und Assistentin der Amtsleitung Andrea Schad mit ihrem Mann. Auf Rang 4 landete ganz entspannt die Mannschaft um den kaufmänn. Leiter Andreas Clemens und den techn. Leiter Johannes Müller der städtischen Verkehrsbetriebe Esslingen sowie den Stadträtinnen Yvonne Tröger und Gabriele Kienlin.

Unterstützt wurde jedes Team aktiv mit je einem Mitglied der ESG wie Petra Köder, Schatzmeisterin Anja Janeck, Oliver Buchwald sowie dem 2. Vorsitzenden der ESG, Dirk Sihling.

Bei der anschließenden launigen Siegerehrung bedankte sich Marius Osswald beim 1. Vorsitzenden der ESG, Dr. Dieter Fingerle, der in einer kurzen Bilanz die Eissportgemeinschaft und die mittlerweile 40- jährige Erfolgsgeschichte des Eisstadions vorstellte .



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de