PressemitteilungNummer: 0523Datum: 12/18/2017

Bedarfsgerechte Betreuungsplätze stehen weiterhin im Focus


Bedarfsgerechte Betreuungsplätze stehen weiterhin im Focus

Gemeinderat beschloss weiteren Ausbau von Plätzen in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Grundschulen

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 18. Dezember die von der Verwaltung vorgelegte Fortschreibung der Bedarfsplanung 2017–2020 verabschiedet. Mit der aktuellen Kita-Bedarfsplanung soll eine positive Entwicklung fortgesetzt werden. Das Platzangebot für Kinder im Alter von 3-6 Jahren wird in den kommenden Jahren um 182 Plätze erweitert. Für die unter 3 jährigen Kinder (U3) sollen im Bereich Kindertageseinrichtungen 127 Plätze hinzukommen. In der Schulkindbetreuung finden die weiteren Ausbauschritte über Ganztagsgrundschulen statt. Die Ganztagsgrundschulen Zell, Eichendorffschule, St. Bernhardt und Lerchenäckerschule sollen vom Schuljahr 2019/2020 bis zum Schuljahr 2022/2023 in Betrieb gehen. Der Ausbau ganztägiger Bildung und Betreuung an Esslinger Grundschulen erreicht in 2017 eine Versorgungsquote von 42,4 % und liegt bis 2020 bei 50%.

„Der bedarfsgerechte Ausbau der Kindertages- und Schulkindbetreuung hat für die Stadt Esslingen eine wichtige strategische Bedeutung. Mit den zahlreichen laufenden und geplanten Vorhaben machen wir weitere wichtige Schritte, um den tatsächlichen Nachfragebedarf zu decken" so Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger. Die Kosten für die Kindertageseinrichtungen stellen einen erheblichen Anteil am städtischen Haushalt dar. Für 2018/2019 rechnet die Verwaltung damit, dass der Betrieb der städtischen Kindertageseinrichtungen und die Zuschüsse an die freien Träger mit 43,4 bzw. 45,7 Mio. Euro zu Buche schlagen. Davon muss die Stadt 27,5 bzw. 27,9 Mio. selbst tragen. Vom Land werden 12,8 Mio. bzw. 14,3 Mio. Euro an Zuschüssen erwartet. „Trotz dieses hohen finanziellen Aufwandes ist es unsere Aufgabe, weiterhin eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung zu verfolgen“, so Bürgermeister Dr. Markus Raab. Der Bedarf vor allem für Kinder unter 3 Jahren aber auch im Ganztagsbereich, wird weiterhin zunehmen. Das Angebot für Esslinger Kinder wird durch eine vielfältige Trägerlandschaft bereichert. „Neben den 31 städtischen, 17 evangelischen und 9 katholischen Kindertageseinrichtungen, haben wir inzwischen in Esslingen 22 Kindertageseinrichtungen in freier privater Trägerschaft.“

In den Esslinger Kindertageseinrichtungen stehen derzeit 991 Plätze für Kinder im Alter von 0-3 Jahren und 3248 Plätze für Kinder im Alter von 3-6 Jahren zur Verfügung. Für die Folgejahre bis 2020 ist ein Ausbau der Plätze für die 1-3 jährigen auf 1138 und der 3-6 jährigen auf 3430 Plätze geplant. Damit soll den steigenden Kinderzahlen, aber auch dem Bedarf für unter 3 jährige Kinder und im Ganztag Rechnung getragen werden. „Die planerischen, organisatorischen und finanziellen Anforderungen einschließlich der Thematik der Fachkräftegewinnung sind groß und bleiben weiterhin eine Herausforderung“, so der Leiter des Amtes für Bildung, Erziehung und Betreuung, Bernd Berroth.

In der Altersgruppe der unter 3-Jährigen können derzeit knapp 37% der Kinder betreut werden. Für 2020 wird bei den unter 3 jährigen Kindern eine Versorgungsquote von 42,3 % als realistisch erachtet. Die vom Gemeinderat zum Ziel gesetzte Versorgungsquote von 35% in der Ganztagsbetreuung kann derzeit noch nicht erreicht werden. Grund hierfür sind laut Berroth steigende Kinderzahlen sowie Verzögerungen bei der Fertigstellung von Bauprojekten. Nicht eingerechnet sind in die vorgelegten Planzahlen langfristige Bauvorhaben, die aktuell in Planung sind, jedoch erst ab 2021 in Betrieb genommen werden können.

gez. Roland Karpentier

für evtl. Rückfragen der Presse: Bernd Berroth, Tel. 0711 3512-2269



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de