PressemitteilungNummer: 1136Datum: 05/11/2021

Die Stadt Esslingen am Neckar nimmt am regionalen Verleihsystem ‚RegioRadStuttgart‘ teil


Richtigstellung: Die Pressemitteilung Nr. 1133 "Stadt Esslingen nimmt am Verleihsystem „RegioRadStuttgart“ teil" ist leider fehlerhaft und enthält veraltete Angaben. Hier die korrekte Pressemitteilung mit den aktuellen Angaben.

Die Stadt Esslingen am Neckar nimmt am regionalen Verleihsystem ‚RegioRadStuttgart‘ teil

Laut dem Beschluss des Mobilitätsauschusses der Stadt Esslingen werden 2021 zwei RegioRad-Stationen in Esslingen errichtet. Zudem wird die Stadtverwaltung die Auswirkungen des Verleihsystems an den beiden Stationen am Bahnhof Esslingen sowie am Klinikum beobachten. Entsprechend dieser laufenden Auswertung im kommenden Jahr ist ein weiter Ausbau des RegioRad-Netzes geplant.

Die Stadt Esslingen hat im Juli 2020 einen Radverkehrsbericht erstellt, in welchem eine steigende Zunahme der Radfahrer am Straßenverkehr prognostiziert wird. Um hier auch die erforderlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, ist es der Stadt Esslingen ein Anliegen, den Radverkehrsteilnehmern hierzu eine sichere und komfortable Radverkehrsinfrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Hierzu zählt auch die Einrichtung eines Verleihsystems für Fahrräder mit der Maßnahme RegioRad. Die Stadt Esslingen beantragt daher einen Antrag zur Unterstützung beim Verband Region Stuttgart, welche das regionale Verleihsystem RegioRadStuttgart (RRS) in 40 Kommunen betreibt. An 179 Stationen können 1.120 Fahrrädern bzw. Pedelecs bereits heute ausgeliehen werden. Diese eignen sich nicht nur für Pendler innerhalb der Region, sondern auch für die die letzte Meile zum, Schönwetter-Radeln oder einfach eine Wochenend-Radtour.

In Esslingen wurde der erste Standort aufgrund der hohen Attraktivität am Bahnhof vor dem Eingang zur Weststadt gewählt. Die zweite Station ist am Klinikum Esslingen, welches durch das Verleihsystem schnell und flexibel vom Bahnhof aus erreichbar ist. Zudem leistet die Maßnahme einen nachhaltigen Beitrag zum laufenden Mobilitätsmanagement des Klinikums.

Die beiden Stationen werden mit vier Pedelecs und einem Fahrrad ausgestattet. Darüber hinaus untersucht die Stadtverwaltung die Umsetzbarkeit von weiteren sogenannten virtuellen Station im Stadtgebiet, an welchen die Räder jederzeit nach Fahrtende abgegeben werden können.

Nach der Umsetzung der Maßnahme bis Ende 2021 werden Akzeptanz und Auswirkung des Verleihsystems bewertet weitere mögliche Entwicklungsstufen ausgearbeitet.

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de