PressemitteilungNummer: 0955Datum: 12/01/2020

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern im Winter


Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern im Winter

Hecken und Sträucher bereichern das Esslinger Stadtbild in vielfältigster Weise: sie spenden im Sommer Schatten, produzieren Sauerstoff, dienen als Licht- und Lärmschutz und bieten vielen Tieren einen Lebensraum. Jedoch ragen immer wieder von Privatgrundstücken Äste und Zweige in den öffentlichen Verkehrsraum und beeinträchtigen auf diese Weise die Verkehrssicherheit. Die Esslinger Stadtverwaltung weist deshalb darauf hin, dass nach dem Straßengesetz Baden-Württemberg § 28 Abs. 2 Eigentümer und Mieter verpflichtet sind, ihre Pflanzen regelmäßig auf die Grundstücksgrenze zurückzuschneiden, um zu gewährleisten, dass Straßen und Wege uneingeschränkt genutzt werden können.

Die Zeit der Vegetationsruhe, vom 1. Oktober bis zum 28. Februar, ist die beste Möglichkeit, Hecken und Sträuchern gründlich zurückzuschneiden. Es wird auch empfohlen, die Pflanzen bis hinter die Grundstücksgrenze zurückzunehmen, damit der Auswuchs im Frühjahr nicht sofort wieder in die öffentlichen Verkehrsflächen hineinragt.

Als sogenanntes Lichtraumprofil ist bei Geh- und Radwegen eine Durchgangshöhe von 2,50 m und bei Fahrbahnen eine Durchfahrtshöhe von 4,50 m freizuhalten. Dies gilt auch für Garten- und Waldgrundstücke außerhalb der bebauten Gebiete und besonders an Verkehrszeichen und Ampeln. Vor allem Bäume sollten auf ihre Standsicherheit überprüft werden, damit jetzt im Winter keine morschen Äste den öffentlichen Verkehrsraum durch Schnee- und Eisbruch beeinträchtigen.

Für weitere Rückfragen können Sie sich gerne an das Baurechtsamt der Stadt Esslingen an Baurechtsamt@esslingen.de wenden.

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de