PressemitteilungNummer: 1232Datum: 07/15/2021

Führung zur Esslinger Geschichte am 18.07.2021


Führung zur Esslinger Geschichte

Am Sonntag, 18. Juli 2021 um 16:15 Uhr findet im Stadtmuseum im Gelben Haus in Esslingen am Neckar zum ersten Mal nach coronabedingter Pause wieder eine öffentliche Führung zur Esslinger Geschichte statt. Anhand der ausgestellten Objekte werden die Geschichte der Stadt und das Leben ihrer Bewohner:innen behandelt.

Der Rundgang erstreckt sich von der ersten urkundlichen Erwähnung im Testament des Abtes Fulrad von St. Denis im Jahre 777 n. Chr. bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht die Vergangenheit Esslingens als Reichsstadt, die im Mittelalter eine reiche und mächtige Weinbau- und Handelsstadt war.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, der Eintritt ins Museum beträgt 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Teilnehmer:innenzahl ist jedoch begrenzt. Für die Führung gilt die 3G-Regel, das heißt, es ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Tests, einer vollständigen Impfung oder der Genesung nötig. In den Museen gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sowie Maskenpflicht (medizinische oder FFP-2-Maske ab dem 6. Lebensjahr) und die Regelungen zur Kontaktverfolgung.


Hansjörg Albrecht, M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711 3512-3240
www.museen-esslingen.de
museen@esslingen.de

Beigefügt eine Abbildungsdatei:
„Stadtmuseum Esslingen Patrizierzimmer Foto Daniela Wolf“: Blick in einen Ausstellungsraum im Stadtmuseum im Gelben Haus, Esslingen am Neckar. Foto: Daniela Wolf

Stadtmuseum Esslingen Patrizierzimer Foto Daniela Wolf.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de