PressemitteilungNummer: 1024Datum: 02/05/2021

Acht Kooperationsverträge und 16 vermittelte Personen in privaten Wohnraum – Städtisches Wohnraummanagement zieht Bilanz


Das Städtische Wohnraummanagement zieht Bilanz

Trotz der das öffentliche Leben lähmenden Corona-Pandemie gelang es dem städtischen Wohnraummanagement im vergangenen Jahr, acht Kooperationsverträge mit Eigentümer:innen leerstehenden Wohnraums abzuschließen. Auch für 2021 ist das Amt für Soziales, Integration und Sport optimistisch, weiteren Wohnraum für sozial benachteiligte Bürgerinnen und Bürger akquirieren zu können. Ein neuer Kooperationsvertrag steht bereits kurz vor dem Abschluss.

Mit der Akquise von acht Wohnungen im Esslinger Stadtgebiet hat das im Amt für Soziales, Integration und Sport angesiedelte Wohnraummanagement das Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt 16 Personen konnten langfristig in ein gutes und gesichertes Mietverhältnis vermittelt werden. Die Hälfte der akquirierten Wohnungen sind Ein-Zimmer-Wohnungen. „Diese werden aufgrund der hohen Nachfrage von alleinstehenden Personen nach leistbarem Wohnraum – gesammelt in der städtischen Notfallkartei – dringend benötigt“, so Sachgebietsleiter Daniel Friz.

Neben den vier bereits angeführten Einzelpersonen haben im vergangenen Jahr zwei junge Familien sowie ein älteres Ehepaar und eine alleinerziehende Mutter mit Hilfe des Wohnraummanagements ein neues Zuhause gefunden. Diese Personen waren zwingend auf neuen Wohnraum angewiesen, da sie entweder vorübergehend in einer sozialen Einrichtung lebten, obdachlosenrechtlich untergebracht oder aufgefordert waren, ihren Wohnraum auf Grund von Eigenbedarf zu verlassen.

„Gerade Personen in schwierigen Lebenssituationen und mit geringen finanziellen Mitteln, aber auch mangelnden Sprachkenntnissen, ist der Zugang zu Wohnraum auf dem angespannten Wohnungsmarkt nur bedingt möglich“, führt Amtsleiter Marius Osswald aus und ergänzt: „Hier setzt das Amt für Soziales, Integration und Sport mit dem zu Beginn 2019 neu formierten Sachgebiet Sozialer Wohnraum an und vermittelt unter anderem Wohnungsnotfälle in Wohnungen mit städtischem Benennungsrecht.“ Ergänzt wird dieses System der sozialen Wohnraumvermittlung seit Ende 2019 durch die Akquise leerstehender Wohnungen durch das Wohnraummanagement. Die Stelle geht Kooperationen mit Eigentümer:innen leerstehenden Wohnraums ein und vermittelt diesen an sozial benachteiligte Bürger:innen.

Rückfragen und Kooperationsangebote:

Wenn auch Sie Interesse an einer Kooperation haben, verabreden Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin.

Für Fragen steht Ihnen von der Stadt Esslingen am Neckar im Amt für Soziales, Integration und Sport das Wohnraummanagement, Deborah Nafz unter 0711 3512-2630 bzw. per E-Mail an deborah.nafz@esslingen.de zur Verfügung.

Hintergrund: Was ist das Wohnraummanagement?

Interessierten Eigentümer:innen bietet die Stadt bei einer Kooperation attraktive Anreize und Sicherheiten. Unter anderem werden Sanierungszuschüsse zur Nutzbarmachung eines Wohnraums, eine Mietausfallgarantie und eine Garantie zur Mietzahlung in Höhe der durchschnittlichen ortsüblichen Vergleichsmiete angeboten. Über die gesamte Laufzeit einer Kooperation steht das Wohnraummanagement Eigentümer:innen wie Mieter:innen als fester Ansprechpartner für alle Fragen zum Mietverhältnis zur Verfügung. Bevor es zum Abschluss eines eigenen Mietvertrags zwischen Eigentümer und dem durch das Wohnraummanagement vermittelten Mieter kommt, lernen diese sich bei einer Objektbesichtigung kennen. Ganz nach dem Motto „Eigentümer:innen und Wohnungssuchende zusammenbringen“ entstehen so langfristige Mietverhältnisse mit einem Gewinn für alle Beteiligten: Eigentümer:innen, Mieter:innen und Stadt. Weitere Informationen finden Sie unter dem Link http://www.esslingen.de/vermiet-es.

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de