PressemitteilungNummer: 0069Datum: 02/22/2016

52x: 1.3. Vortrag zum "Objekt des Monats" März


Vortrag über den Postmichelbrunnen

Über den Postmichelbrunnen und seine Entstehung spricht Christian Ottersbach am Dienstag, 1. März 2016, um 18 Uhr im Stadtmuseum im Gelben Haus im Rahmen der Reihe „52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ (Eintritt frei). Anschließend wird die Entwurfszeichnung einen Monat lang im Museum ausgestellt (Besichtigung der „Objekte des Monats“ kostenlos).

Mit dem Postmichelbrunnen schuf der Stuttgarter Bildhauer Emil Kiemlen (1869-1956) ein bis heute populäres Denkmal in der Stadt. Er ist der wohl bekanntesten Esslinger Sagengestalt, den angeblich 1494 einem Justizmord zum Opfer gefallenen Postreiter Michael Banhard, gewidmet. Kiemlen gestaltete den Bronzereiter auf der Brunnensäule sowie die Brunneneinfassung mit szenischen Reliefs aus der Postmichelgeschichte. Eingeweiht wurde der Brunnen am 12. April 1916. Hintergründe der Aufstellung mitten im Krieg, Entwurfsprozess und Motivgeschichte werden im Vortrag erläutert.

Die Reihe „52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ ist ein historisch-kulturelles Langzeitprojekt. Stadtarchiv und Stadtmuseum präsentieren viereinhalb Jahre lang – entsprechend der Länge des Ersten Weltkriegs von 52 Monaten – Monat für Monat ein Objekt oder eine Objektgruppe zu den verschiedensten Aspekten des Krieges aus Esslinger Perspektive.


Martin Beutelspacher M. A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711/3512-3241
info@museen-esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Beigefügt eine Abbildungsdatei:
„52x Postmichelbrunnen 20-52“: Der Postmichelbrunnen: Entwurfszeichnung von Emil Kiemlen, um 1913, Stadtmuseum im Gelben Haus, Esslingen am Neckar

52x Postmichelbrunnen 20-52.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de