PressemitteilungNummer: 1043Datum: 02/26/2021

Das Hochwasserpumpwerk in der Ritterstraße wird saniert


Das Hochwasserpumpwerk in der Ritterstraße wird saniert

Vom 6. – 17. März wird das Hochwasserpumperk in der Ritterstraße saniert. Der Straßenbereich ist nicht betroffen, lediglich Gehweg und Parkplätze gegenüber des Technischen Rathauses müssen gesperrt werden.

Von Montag, 8. März bis Mittwoch, 17. März wird das Hochwasserpumpwerk in der Ritterstraße umgebaut. Dabei wird eine defekte Grundlastpumpe ausgetauscht und die zugehörige Steuerung erneuert. Außerdem werden Rückstauklappen montiert und Betonsanierungsarbeiten durchgeführt.

Von den Arbeiten sind lediglich Gehweg und Parkplätze gegenüber des Technischen Rathauses betroffen. Fußgänger:innen können den Gehweg auf der östlichen Straßenseite nutzen.

Das Hochwasserpumpwerk Ritterstraße dient dem Schutz des Kanalnetzes vor hydraulischer Überlastung bei Regen. Hierfür befinden sich drei Pumpen in dem Pumpwerk: Eine Grundlastpumpe und zwei Spitzenlastpumpen. Ab einer gewissen Füllmenge des Bauwerks fördern die Pumpen das Wasser in den Roßneckarkanal, um das Kanalnetz zu entlastet. Die Stauklappen dienen dem Schutz des Bauwerks. Bei hohem Wasserspiegel verhindern sie, dass Wasser aus dem Roßneckar in das Bauwerk gedrückt wird.

Weitere Informationen zu den verkehrsrelevanten Baustellen der Stadt Esslingen erhalten Sie unter https://baustellen.esslingen.de

Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de