PressemitteilungNummer: 1070Datum: 03/17/2021

Schließung der Ausstellungshäuser in Esslingen am Neckar wg. hoher Inzidenz


Inzidenzwert zu hoch: Villa Merkel schließt, Museen bleiben zu

Fünf Tage war die Ausstellung des Kunstvereins in der Galerie der Stadt Esslingen am Neckar geöffnet. Jetzt muss die Villa Merkel wieder schließen. Die Städtischen Museen, die diesen Donnerstag wieder für das Publikum geöffnet werden sollten, bleiben geschlossen. Grund dafür ist, dass die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt seit mehr als drei Tagen den Wert von 100 überstiegen hat und die Verfügung des Landkreises in Verbindung mit der Corona-Verordnung des Landes eine Schließung der Ausstellungshäuser analog zum Einzelhandel vorsieht.

„Wir bedauern diesen Schritt sehr“, sagt Kulturamtsleiterin Alexa Heyder. „Auch wenn wir die Museen und die Galerie mit den entsprechenden Hygienemaßnahmen als sehr sicher einschätzen, halten wir uns selbstverständlich an die Bestimmungen. Angesichts der steigenden Ansteckungszahlen müssen Kontakte wieder reduziert werden, auch wenn uns dieser Schritt wahrlich schmerzt. Mittelfristig hoffen wir auf eine Einstufung der Häuser als außerschulische Lernorte und damit andere Öffnungsperspektiven.“

Derzeit nicht betroffen von den verordneten Schließungen sind die Stadtbücherei und das Stadtarchiv, die seit einigen Tagen „Click & Meet“ anbieten. Voraussetzung für einen Besuch der Einrichtungen ist jeweils die vorherige Buchung eines Zeitfensters, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske, die Einhaltung des Mindestabstands und die Kontaktdatenerfassung. Zur Terminvergabe kann man sich direkt an die Stadtbücherei (Tel. 0711 3512-2337, stadtbuecherei@esslingen.de) bzw. ans Stadtarchiv (Tel. 0711 3512-3342, stadtarchiv@esslingen.de) wenden. In der Bücherei können darüber hinaus nach wie vor Medien zur Abholung („Click & Collect“) vorbestellt werden.

Gudrun Fretwurst
Kulturamt
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0711 3512-2670
E-Mail: gudrun.fretwurst@esslingen.de


Gez. Michael Botsch,
Pressestelle




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de