PressemitteilungNummer: 0511Datum: 12/13/2017

Städtische Museen Esslingen: Öffnungszeiten und Angebote über die Feiertage


Feiertage in den Esslinger Museen

Ein lohnendes Ziel für einen Spaziergang an den Feiertagen sind die Städtischen Museen Esslingen, denn sie haben natürlich auch in den Weihnachtsferien geöffnet. Das Stadtmuseum im Gelben Haus und das J. F. Schreiber-Museum haben am 2. Weihnachtsfeiertag, am 6. Januar (Dreikönigstag) und am Sonntag, 7. Januar von 11 bis 18 Uhr geöffnet. An Neujahr und an den Werktagen (außer Montag) ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Geschlossen sind die Museen an Heiligabend, am 1. Weihnachtsfeiertag und an Silvester.

Im Stadtmuseum im Gelben Haus, Hafenmarkt 7, ist die Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt zu sehen. Dazu gibt es eine Führung am Sonntag, 17. Dezember um 16 Uhr. Außerdem wird die Ausstellung „Vom Erzgebirge komm ich her – Die Sammlung Hannelore und Jürgen Pintscher“ gezeigt. Zahlreiche, teilweise historische Figuren wie Räuchermännchen, Nussknacker, Engel- und Bergmann-Leuchter, Reifentiere, Weihnachtspyramiden und Schwibbogen zaubern weihnachtliche Stimmung ins Museum.

Viele Ausstellungsstücke zur Geschichte des Schreiber-Verlages kann man im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8–10, besichtigen. Weitere Anziehungspunkte sind die Wurzelkinderhöhle und der große Basteltisch, an dem große und kleine Besucher ihre Fertigkeiten im Umgang mit Papier ausprobieren können. Beim beliebten Mittwochsbasteln am 27. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr beschäftigen sich Kinder ab vier Jahren mit der kleinen Raupe Nimmersatt. Es wird aus dem Bilderbuchklassiker vorgelesen und gebastelt (Anmeldung erbeten bis 22. Dezember unter Tel. 0711/3512-3240 zu Bürozeiten; ab 26. Dezember im J. F. Schreiber-Museum, Tel. 0711/3512-3307, während der Öffnungszeiten). Wie feiern eigentlich die Menschen in anderen Ländern Weihnachten? Am Samstag, 6. Januar, 15 Uhr erzählt Begoña Beutelspacher aus ihrem Heimatland Spanien, wo die Heiligen Drei Könige eine tragende Rolle spielen.

Das Museum St. Dionys – Mittelalterliche Ausgrabungen unter der Stadtkirche am Marktplatz kann sonntags und donnerstags am 17., 21. und 28. Dezember 2017, am 4. und 7. Januar 2018, jeweils 15 Uhr mit einer Führung besichtigt werden.

Das Schulmuseum Sulzgries muss im Winter geschlossen bleiben.

Weitere Informationen zu den Museen und zur Ausstellung „Vom Erzgebirge komm ich her“ auf der Homepage www.museen-esslingen.de.


Martin Beutelspacher M.A.
Städtische Museen Esslingen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen
Tel. 0711/3512-3241
museen@esslingen.de
www.museen-esslingen.de


Beigefügt zwei Abbildungsdateien:
„Esslingen Schreiber-Museum 4 Foto Daniela Wolf“: Große Vitrine im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, Esslingen am Neckar, Foto: Daniela Wolf

„Esslingen Stadtmuseum Erzgebirge“: Blick in die Ausstellung „Vom Erzgebirge komm ich her … Die Sammlung Hannelore und Jürgen Pintscher“, Stadtmuseum im Gelben Haus, Esslingen am Neckar, Foto: Städtische Museen Esslingen

Esslingen Schreiber-Museum 4 Foto Daniela Wolf.jpgEsslingen Stadtmuseum Erzgebirge.jpg



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de