PressemitteilungNummer: 0524Datum: 12/18/2017

Winterpause für die Baustelle in Rüdern


Winterpause für die Baustelle in Rüdern

Noch vor den Weihnachtsfeiertagen wird die Sulzgrieser Straße in Höhe der Einmündung Paradiesweg wieder frei befahrbar sein. Die Lichtsignalanlage entfällt und der Verkehr, einschließlich Bus, kann wieder normal passieren.

Der Shuttlebus wird damit nicht mehr benötigt. Die Linie 109 wird wieder wie gewohnt bis zur Haltestelle „Rüdern Glocke“ verkehren. Ebenfalls endet damit die Umleitung über die Hertfelderstraße, so dass die Haltestellen „Sulzgries Krone“ und „Sulzgries Zentrum“ auch wieder in beiden Richtungen bedient werden können. Die Arbeiten sind damit jedoch noch nicht abgeschlossen.

Anfang 2018 wird zunächst der noch nicht ausgebaute Bereich zwischen der Uhlbacher Straße und dem Spitalwaldweg fertiggestellt. Diese Bauarbeiten werden mehrere Wochen in Anspruch nehmen und können wie bisher unter Aufrechterhaltung des Verkehrs im Einrichtungsverkehr (eine Fahrspur steht zur Verfügung) durchgeführt werden. Um einen geordneten Verkehrsfluss zu gewährleisten wird an dieser Engstelle eine Lichtsignalanlage eingerichtet. Die Linie 109 kann ohne weitreichende Einschränkungen bis zur Glocke fahren, so dass kein Pendelbus für diese Zeit benötigt wird.

Im Nachgang dazu, voraussichtlich ab Mitte Mai 2018, wird dann noch ein letzter Abschnitt erschlossen: der Bereich zwischen dem Spitalwaldweg und dem Quittenweg. Über die Details der Baustellenabwicklung wird die Stadtverwaltung im Frühjahr frühzeitig informieren.

gez. R.Karpentier

für evtl. Rückfragen der Presse: Tiefbauamt, Amtsleitung unter Tel. 0711-3212-2503




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de