PressemitteilungNummer: 0551Datum: 10/21/2014

Stadt Esslingen sucht Wohnungen für Flüchtlinge


Stadt Esslingen sucht Wohnungen für Flüchtlinge

Durch die kriegerischen Vorgänge in Syrien und die Tatsache, dass die Zahl der Asylbewerber in Deutschland kontinuierlich steigt, ist die Problematik der Unterbringung von Flüchtlingen in der Öffentlichkeit präsent.

In der lokalen Presse konnte verfolgt werden, dass das zuständige Landratsamt Esslingen zwar die Kapazitäten ständig erhöht hat, diese jedoch trotzdem nicht ausreichen. Auch kann eine Entspannung der Zuweisungsquote nicht erwartet werden, so dass der Landkreis zusätzliche Unterkunftsplätze benötigt und auf die Unterstützung der Kommunen und der Bürger angewiesen ist.

Auch in Esslingen sollen weitere Unterkunftsplätze geschaffen werden. Die Stadt Esslingen steht zu ihrer Verantwortung, Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Dabei verfolgt die Stadt Esslingen das Ziel, neben einzelnen kleinen Gemeinschaftsunterkünften auch dezentrale Unterbringungskonzepte in kleineren Unterkünften und Wohnungen zu realisieren. Dann ist die Akzeptanz in der Bevölkerung größer und die Integration in das Umfeld, Schule etc. kann eher gelingen.

Die zuständigen Ämter der Esslinger Stadtverwaltung haben bereits einen weiteren Suchlauf begonnen, mit dem Ziel, dem Landratsamt kleinere städtische Flächen zur Errichtung von Unterkünften anzubieten. Ergänzend bemüht sich die Stadt Esslingen darum, geeignete Räume und Wohnungen zu finden und diese dem Landkreis anzubieten, der dann die Anmietung, Belegung und Verwaltung übernehmen wird. Die Betreuung der Flüchtlinge wird von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) übernommen.

Gesucht werden bewohnbare Wohnungen, die kurzfristig von Einzelpersonen und Familien bezogen werden können. Weitere Informationen über die Vermietungsmodalitäten erhalten Sie beim Amt für Soziales und Sport.

Interessierte Vermieter wenden sich an:
Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales und Sport
Herr Oliver Slavik,
Telefon 3512-3383
oliver.slavik@esslingen.de

gez. Roland Karpentier
Pressereferent




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de