PressemitteilungNummer: 0081Datum: 03/11/2019

Verkehrsbeschränkungen wegen absterbender Bäume an der L1150 und K1214


Von Montag, den 18.03. bis Freitag, den 29.03.2019, erledigt das städtische Grünflächenamt, Abt. Forstverwaltung der Stadt Esslingen am Neckar in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Deizisau an der L1150 (Schorndorfer Straße) und der K1214 (Römerstraße) dringend notwendige Baumfällarbeiten zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Die jeweiligen Straßenabschnitte werden durch eine Lichtsignalanlage immer wieder für mehrere Minuten voll gesperrt. Aus Sicherheitsgründen werden während der gesamten Forstarbeiten auch die jeweils betroffenen angeschlossenen Waldwege gesperrt und nicht passierbar sein. Im Interesse der eigenen Sicherheit bittet die städtische Forstverwaltung alle Waldbesucher die Absperrungen zu beachten.

Bei den Arbeiten zur Verkehrssicherung werden vor allem instabile, vom „Eschentriebsterben“ befallene sowie durch das Trockenjahr 2018 geschädigte Bäume zum Schutz der Verkehrsteilnehmer beseitigt, so der stellv. Forstrevierleiter Jens Denzinger. Die Arbeiten sind mit dem Kreisforstamt, dem Ordnungsamt und der Straßenmeisterei Deizisau abgestimmt.

Die Verwaltung bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen um Verständnis.

Rückfragen: Grünflächenamt, Henry Wolter, henry.wolter@esslingen.de, Tel.: 0711-3512 2346



Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de