PressemitteilungNummer: 0378Datum: 09/07/2016

Initiative für Geflüchtete in der Weststadt sucht weitere Unterstützer


Initiative für Geflüchtete in der Weststadt sucht weitere Unterstützer

Voraussichtlich im Oktober 2016 wird die Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Esslinger Weststadt um 150 Plätze erweitert. Mit der Vergrößerung der Gemeinschaftsunterkunft wächst auch der Unterstützungsbedarf durch das Bürgerengagement vor Ort. Um Interessierte über ihre Arbeit zu informieren lädt die Initiative „Miteinander – BürgerEngagement für Asylsuchende Esslingen Innenstadt/Weststadt“ in Zusammenarbeit mit der städtischen Koordinationsstelle Bürgerengagement in der Flüchtlingsarbeit am Mittwoch, den 14. September um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet in Esslingen im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8, statt.

Mit Bild- und Filmmaterial sowie kleinen Interviews der Engagierten wird die Arbeit der verschiedenen Themengruppen vorgestellt. Interessierte können so die Engagementfelder der Initiative kennenlernen.

Die Aktivitäten der Initiative orientieren sich jeweils an der aktuellen Situation der Geflüchteten und deren Bedarf um im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen. So bieten Engagierte der Gruppe Alltagsbegleitung eine Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen an. Die Willkommensgruppe hilft bei der ersten Orientierung in Esslingen. Die Fahrradgruppe richtet gespendete Fahrräder her, um eine Mobilität in der neuen Heimat zu ermöglichen. Unterstützung bei den ersten Schritten zum Erwerb der deutschen Sprache sowie dem Kennenlernen der Kultur bietet die Sprachgruppe. Weitere Gruppen organisieren ein regelmäßiges Begegnungscafé und sind in den Themenbereichen Kunst & Kultur, Kochen, Arbeitsmöglichkeiten, Sport, Öffentlichkeitsarbeit und IT-Dienste aktiv.

Für Fragen steht Ihnen bei der Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport, Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Daniel Friz unter Telefon 0711/3512–3115 oder E-Mail: daniel.friz@esslingen.de, zur Verfügung.




Büro des Oberbürgermeisters Neues Rathaus Postfach 10 03 55 73726 Esslingen am Neckar Telefax 0711 / 3512 -3181
Verantwortlich: Pressereferent Roland Karpentier, Telefon 0711 / 3512 - 2732 oder 2570
E-Mail : roland.karpentier@esslingen.de oder buero.oberbuergermeister@esslingen.de
Internet: http//www.esslingen.de