Pressekonferenz

Thema / Anlass:Lückenschluss des Geiselbachkanals
Datum:01/23/2020
Zeit:10:30 AM
Ort:Baucontainer am unteren Ende der Geiselbachstraße vor dem Salemer Pfleghof

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Begehung der Baustelle im Rahmen der Geiselbachkanalsanierung ein. Anlass der Baustellenbegehung ist der sogenannte „Lückenschluss“, das letzte glasfaserverstärkte Rohr wird in den unteren Teil des Geiselbachkanals eingeschoben und verbaut. Aller Voraussicht nach können Sie dieses Ereignis im Rahmen der Begehung mitverfolgen.

Außerdem wird Ihnen Herr Weiss, der Leiter der Kanalsanierung, das weitere Geschehen auf der Baustelle vorstellen und die anstehende, kurzzeitige Sperrung der Straße zum Abbau der Abwasserrohre erläutern.

Die Baustellenbegehung findet statt am kommenden Donnerstag, dem 23. Januar 2020, um 10:30 Uhr. Treffpunkt ist der Baucontainer am unteren Ende der Geiselbachstraße vor dem Salemer Pfleghof.

Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk und, soweit vorhanden, an eine Warnweste.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen,
Michael Botsch

Kontakt:

Michael Botsch
Pressestelle der Stadt Esslingen am Neckar
0711 3512-2490
michael.botsch@esslingen.de




Büro des Oberbürgermeisters Rathausplatz 2, 73728 Esslingen am Neckar
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Roland Karpentier
Telefon: 0711/3512-2732 / / Telefax: 0711/3512-2612
E-Mail: roland.karpentier@esslingen.de