Pressekonferenz

Thema / Anlass:Vorstellung der Esslinger Ausbildungsallianz für Pflegeberufe
Datum:12/09/2019
Zeit:02:30 PM
Ort:Pflegeheim Obertor, Hindenburgstraße 8-10, 73728 Esslingen am Neckar

Vorstellung der Esslinger Ausbildungsallianz für Pflegeberufe

am 09.12.2019 um 14.30 Uhr

im Pflegeheim Obertor, 4.OG Konferenzraum

Hindenburgstraße 8-10 in 73728 Esslingen am Neckar

Die Esslinger Ausbildungsallianz für Pflegeberufe ist startklar:

Am 01.04.2020 kann der erste Jahrgang mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann nach dem neuen Pflegeberufegesetz beginnen.

Mit der Pflegeberufe-Reform vollzieht sich ein Paradigmenwechsel im Sinne der EU-Beschäftigungs- und Bildungspolitik. Die ehemals eigenständigen Ausbildungsgänge in der Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege werden zu einer dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann mit einer EU-weiten Anerkennung zusammengefasst.

Damit die Ausbildung gelingt und sich die künftigen Azubis während der Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens ein breites Fachwissen erwerben können, braucht es starke Partner.

Aus diesem Grund haben sich das Klinikum Esslingen, die Städtischen Pflegeheime Esslingen am Neckar, die Sozialstation Esslingen und die Johanniter Unfallhilfe mit der Schule für Pflegeberufe am Klinikum Esslingen zusammengetan und einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Denn um ausreichend Ausbildungskapazitäten zu schaffen, braucht es eine kooperative Haltung der verschiedenen Ausbildungsträger und die Bereitschaft, den eigenen Ausbildungsort auch für andere zu öffnen. Die Ausbildungsallianz ist offen für weitere Heime und Pflegedienste, die beitreten möchten.

Im Beisein von Bürgermeister Ingo Rust, zu dessen Dezernat derzeit sowohl das Klinikum Esslingen als auch die Städtischen Pflegeheime Esslingen am Neckar gehören, stellen die Kooperationspartner am 9. Dezember 2019 im Pflegeheim Obertor, 4.OG, Konferenzraum, 73728 Esslingen am Neckar, die neu gegründete Ausbildungsallianz vor und stehen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung:

Ingo Rust, Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

Bernd Sieber, Geschäftsführer des Klinikums Esslingen GmbH

Thilo Naujoks, Geschäftsführer der Städtischen Pflegeheime Esslingen am Neckar

Johannes Sipple, stellvertretender Geschäftsführer der Sozialstation Esslingen e.V.

Oliver Cosalter, Geschäftsführer der Johanniter Unfallhilfe e.V., Regionalverband Stuttgart,

Dienststelle Esslingen

Im Namen aller Beteiligter freue ich mich über Ihr Kommen! Bitte melden Sie sich mit beigefügtem Formular an. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Roland Karpentier

Pressesprecher

Rückantwort

191128 Rückantwort zur PK 9.12.2019.docx191128 Rückantwort zur PK 9.12.2019.docx






Büro des Oberbürgermeisters Rathausplatz 2, 73728 Esslingen am Neckar
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Roland Karpentier
Telefon: 0711/3512-2732 / / Telefax: 0711/3512-2612
E-Mail: roland.karpentier@esslingen.de